Namensherkunft Kalie

Woher kommt der Name: Kalie?

Kalie ist ein weiblicher Vorname, der in Deutschland nicht sehr verbreitet ist. Doch woher stammt dieser Name eigentlich?

Herkunft und Bedeutung

Der Name Kalie hat seinen Ursprung im Griechischen. Er leitet sich von dem Wort kalos ab, was so viel wie „schön“ oder „gutaussehend“ bedeutet. Somit kann der Name Kalie als „die Schöne“ oder „die Anmutige“ übersetzt werden.

Es gibt auch eine Variante des Namens, die Kali geschrieben wird. Diese Schreibweise ist vor allem im Hinduismus bekannt und bezieht sich auf die Göttin Kali, die als Verkörperung der Zerstörung und Erneuerung gilt.

Bekannte Namensträgerinnen

Da der Name Kalie nicht sehr verbreitet ist, gibt es auch keine prominenten Namensträgerinnen, die diesen Namen tragen. Allerdings gibt es einige Frauen, die diesen Namen in den USA tragen und auf Social-Media-Plattformen aktiv sind.

Beliebtheit des Namens

In Deutschland ist der Name Kalie nicht sehr verbreitet. Laut der Gesellschaft für deutsche Sprache wurde der Name in den letzten Jahren nur sehr selten vergeben.

In den USA hingegen ist der Name etwas populärer. Dort wird er vor allem in den südlichen Bundesstaaten häufiger vergeben. Allerdings ist auch dort die Anzahl der Namensträgerinnen sehr gering.

Fazit

Der Name Kalie hat seinen Ursprung im Griechischen und bedeutet „die Schöne“ oder „die Anmutige“. Obwohl der Name in den USA etwas populärer ist, wird er auch dort nur selten vergeben. In Deutschland ist der Name kaum bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert