Namensherkunft Lederer

Woher kommt der Name: Lederer

Herkunft des Namens

Der Nachname Lederer hat seinen Ursprung im deutschen Sprachraum und gehört zu den Berufsnamen. Er leitet sich von dem Beruf des Lederers ab, der sich mit der Herstellung und dem Handel von Lederwaren beschäftigt.

Bedeutung des Namens

Der Name Lederer ist eine Berufsbezeichnung und bedeutet wörtlich übersetzt „derjenige, der mit Leder arbeitet“.

Verbreitung des Namens

Der Nachname Lederer ist vor allem im deutschen Sprachraum verbreitet. In Deutschland gibt es mehrere Orte mit dem Namen Lederer, was darauf hindeutet, dass Familien mit diesem Namen dort ansässig waren. Auch in Österreich und der Schweiz ist der Name Lederer anzutreffen.

Berühmte Namensträger

Es gibt einige bekannte Persönlichkeiten mit dem Nachnamen Lederer. Einer der bekanntesten ist der deutsche Schauspieler und Regisseur Ernst Lederer, der in den 1920er und 1930er Jahren aktiv war. Auch in der Musikszene gibt es einen bekannten Namensträger: Der österreichische Musiker und Komponist Franz Lederer war vor allem in den 1950er und 1960er Jahren erfolgreich.

Weitere Varianten des Namens

Der Nachname Lederer kann in verschiedenen Varianten auftreten, je nach regionalen Unterschieden und Schreibweisen. Mögliche Varianten sind Leder, Lederle, Lederhose oder Ledermann.

Fazit

Der Nachname Lederer hat seinen Ursprung im deutschen Sprachraum und ist eine Berufsbezeichnung für jemanden, der mit Leder arbeitet. Der Name ist vor allem im deutschen Sprachraum verbreitet und es gibt einige bekannte Persönlichkeiten mit diesem Namen. Varianten des Namens können je nach regionalen Unterschieden auftreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert