Namensherkunft Meiners

Woher kommt der Name: Meiners?

Der Nachname Meiners ist in Deutschland relativ verbreitet und kommt vor allem in Norddeutschland häufig vor. Doch woher stammt dieser Name eigentlich?

Herkunft des Namens Meiners

Der Name Meiners ist ein patronymischer Name, das bedeutet, er leitet sich von einem Vornamen ab. In diesem Fall handelt es sich um den Vornamen Meinert oder Meinhard. Der Name Meinert wiederum ist eine Kurzform des Namens Meinhard, der aus dem Althochdeutschen stammt und so viel wie „stark im Kampf“ bedeutet.

Der Name Meiners ist vor allem in Norddeutschland verbreitet, insbesondere in den Bundesländern Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Hamburg. Dort findet man ihn vor allem in den Regionen Ostfriesland, Oldenburg und dem Emsland.

Bedeutung des Namens Meiners

Wie bereits erwähnt, leitet sich der Name Meiners vom Vornamen Meinert oder Meinhard ab. Die Bedeutung des Namens Meinhard lässt sich aus dem Althochdeutschen ableiten und bedeutet „stark im Kampf“. Somit lässt sich auch für den Namen Meiners eine ähnliche Bedeutung ableiten.

Bekannte Namensträger

Es gibt einige bekannte Persönlichkeiten mit dem Nachnamen Meiners. Dazu gehört zum Beispiel der deutsche Philosoph und Schriftsteller Christoph Meiners (1747-1810), der als einer der Begründer der deutschen Anthropologie gilt. Auch der ehemalige deutsche Fußballspieler und -trainer Klaus-Dieter Meiners ist ein bekannter Namensträger.

Fazit

Der Name Meiners ist ein patronymischer Name, der sich vom Vornamen Meinert oder Meinhard ableitet. Die Bedeutung des Namens lässt sich aus dem Althochdeutschen ableiten und bedeutet „stark im Kampf“. Der Name ist vor allem in Norddeutschland verbreitet und es gibt einige bekannte Persönlichkeiten mit diesem Nachnamen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert