Namensherkunft Pelikan

Woher kommt der Name: Pelikan

Der Name „Pelikan“ stammt aus dem Griechischen und hat eine interessante Herkunftsgeschichte. In diesem Artikel werden wir uns genauer mit der Bedeutung und dem Ursprung dieses Namens befassen.

Die Bedeutung des Namens

Der Name „Pelikan“ leitet sich vom griechischen Wort „pelekan“ ab, was so viel wie „Schnabel“ oder „Schnabeltier“ bedeutet. Dieser Name wurde dem Vogel aufgrund seines auffälligen Schnabels gegeben, der eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Schnabel eines Pelikans aufweist.

Der Pelikan ist ein großer Wasservogel, der für seine Fähigkeit bekannt ist, große Mengen an Fisch in seinem Schnabel zu transportieren. Diese Fähigkeit hat dazu geführt, dass der Pelikan in vielen Kulturen als Symbol für Großzügigkeit und Opferbereitschaft angesehen wird.

Der Ursprung des Namens

Der Name „Pelikan“ wurde erstmals im 12. Jahrhundert in Europa verwendet. Es wird angenommen, dass er aus dem Lateinischen stammt, wo er als „pelicanus“ bezeichnet wurde. Dieses lateinische Wort wiederum wurde vom griechischen Wort „pelekan“ abgeleitet.

Der Pelikan war bereits in der Antike bekannt und wurde in verschiedenen mythologischen Erzählungen erwähnt. In der griechischen Mythologie wurde der Pelikan mit der Göttin Hera in Verbindung gebracht, die ihn als Symbol für ihre Mutterliebe und Fürsorge für ihre Kinder betrachtete.

Die Verwendung des Namens heute

Heutzutage wird der Name „Pelikan“ hauptsächlich mit dem deutschen Unternehmen Pelikan AG in Verbindung gebracht, das für seine hochwertigen Schreibgeräte und Büroartikel bekannt ist. Das Unternehmen wurde 1838 gegründet und hat den Namen Pelikan aufgrund der Assoziation mit Großzügigkeit und Qualität gewählt.

Der Name „Pelikan“ wird jedoch auch weiterhin für den Vogel selbst verwendet, der in vielen Teilen der Welt vorkommt. Der Pelikan ist ein faszinierendes Tier, das aufgrund seiner einzigartigen Eigenschaften und seines auffälligen Aussehens viele Menschen begeistert.

Zusammenfassung

Der Name „Pelikan“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet „Schnabel“ oder „Schnabeltier“. Er wurde dem Vogel aufgrund seines auffälligen Schnabels gegeben. Der Name wurde erstmals im 12. Jahrhundert in Europa verwendet und hat eine lange Geschichte in verschiedenen Kulturen. Heutzutage wird der Name hauptsächlich mit dem deutschen Unternehmen Pelikan AG in Verbindung gebracht, das für seine hochwertigen Schreibgeräte und Büroartikel bekannt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert