Namensherkunft Scholtes

Woher kommt der Name: Scholtes?

Scholtes ist ein deutscher Familienname, der vor allem in der Region Rheinland-Pfalz verbreitet ist. Der Name hat eine lange Geschichte und geht auf den mittelalterlichen Beruf des Schultheißen zurück.

Die Bedeutung des Namens

Der Name Scholtes leitet sich vom mittelhochdeutschen Wort „schultheize“ ab, was so viel wie „Vorsteher“ oder „Schultheiß“ bedeutet. Der Schultheiß war im Mittelalter ein wichtiger Amtsträger in den Städten und Gemeinden. Er war für die Verwaltung und Rechtsprechung zuständig und hatte auch militärische Aufgaben.

Verbreitung des Namens

Der Name Scholtes ist vor allem in der Region Rheinland-Pfalz verbreitet. Dort gibt es auch Ortschaften mit dem Namen Scholtes, wie zum Beispiel Scholteshof oder Scholtesmühle. Aber auch in anderen Teilen Deutschlands, wie zum Beispiel im Saarland oder in Nordrhein-Westfalen, findet man den Namen.

Berühmte Namensträger

  • Andreas Scholtes (geb. 1965), deutscher Mathematiker
  • Heinz Scholtes (1928-2016), luxemburgischer Fußballspieler
  • Marie Scholtes (1868-1952), belgische Malerin

Fazit

Der Name Scholtes hat eine lange Geschichte und geht auf den mittelalterlichen Beruf des Schultheißen zurück. Heute ist der Name vor allem in der Region Rheinland-Pfalz verbreitet und wird von vielen Menschen getragen. Berühmte Namensträger gibt es ebenfalls, darunter Mathematiker, Fußballspieler und Künstler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert